ThiloS wunderbare Welt

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Mein WM-Tagebuch 2010
     Aufgeschnappt
     Deutscher Darwin Award
     Mein EM-Tagebuch 2008
     Geschichten zur schlechten Nacht
     ThiloS wunderbare Welt
     Allerletzte Meldungen
     Blogwart
     Mein WM-Tagebuch 2006
     Mitmachaktionen
     Der Normalo vom Prenzlberg
     Blogwars Teil XII

* Links
     Wo ich derzeit zu finden bin...
     Darwin Awards
     Zucker in´ Arsch blasen lassen?
     Eine böse Frau
     Ein Essberger
     DAS paulinsche
     Simply Jafa

* Letztes Feedback
   24.11.17 15:02
    Haben erdacht, sich mit
   29.11.17 06:39
    Um die Zeit verbringen m
   30.11.17 12:19
    Sie ersehnen otdrjukat d
   2.12.17 08:18
    Sie ersehnen die Bekannt
   7.12.17 10:13
    Sie suchen seksschoping
   8.12.17 11:42
    Sie wollen die Beziehung


Webnews







Gerhart und der Masskrug

Der Gerhard...

nicht der Schröder, sondern der Polt.

Preisgekrönter Kabarettbulle und Extra-ordinärer Satiriker, ein einst bösartiger Teufel, der die CSU-Wähler und Trachtenträger mehr als einmal zur Weissglut trieb.

Früher jedenfalls.

Heute hat Gerhard Polt den "offiziellen Masskrug der Wies´n 2010" vor der versammelten Münchner Bussibussi-Gesellschaft vorgestellt, vor exakt den Leuten, denen er in den 70ern noch ins Gesicht gespuckt hätte.

Und dazu so lustige Witzchen wie "gegens Rauchen mochens wos, oba dem Glühwein dans net verbiedn", quittiert mit höflichem (und ich meine gar auch höhnischem) Gelächter der Gucci-Muccis.

Vielleicht ist es Altersmilde, vielleicht ist er auch einfach nur alt und braucht das Geld. Die Künstlersozialkasse gibt an Rente auch nicht mehr so viel her und die junge Generation verblödet lieber bei Mario Barth als sich bei Polt Sozialkritik abzuholen.

Aber jetzt isser ja auch im Establishment angekommen, der Gerhard. Da will man nicht so frech und gemein sein und die zahlen ja auch ganz lecker. Establishment ist ja immer nur verachtenswert, solange man nicht dazu gehört, gell?

Gerhard, ich bin enttäuscht. Was kommt als Nächstes? Möbelhauseinweihungen? "Hendl XXL"? "Gegens Rauchen mochens wos, oba dem Ikea-Selbstbauschronk dans net verbiedn"?

Nein, ich werde nicht lachen. Ich werde weinen, Gerhard, viel weinen.

Ich werde auch bestimmt nicht kommen und ich will lieber auch kein Autogramm.

Wer trägt die Fackel weiter?
19.8.10 23:08
 
Letzte Einträge: Deutschland würd dümmer? - Stümmt!, Das große Islamkritikerlexikon, So, jetzt reichts mir..., Wir sind Sicherheitsrat (nicht ständig), Wie man Menschen glücklich macht, So. ´s langt. Und schöss...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung