ThiloS wunderbare Welt

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Mein WM-Tagebuch 2010
     Aufgeschnappt
     Deutscher Darwin Award
     Mein EM-Tagebuch 2008
     Geschichten zur schlechten Nacht
     ThiloS wunderbare Welt
     Allerletzte Meldungen
     Blogwart
     Mein WM-Tagebuch 2006
     Mitmachaktionen
     Der Normalo vom Prenzlberg
     Blogwars Teil XII

* Links
     Wo ich derzeit zu finden bin...
     Darwin Awards
     Zucker in´ Arsch blasen lassen?
     Eine böse Frau
     Ein Essberger
     DAS paulinsche
     Simply Jafa

* Letztes Feedback
   23.07.11 04:14
    Thilo, du fehlst, wo bis
   24.09.11 02:34
    Na hier: www.thiloswu
   21.01.12 02:38
    Ach schoen! Na dann such
   21.01.12 22:08
    "Du fehlst" sollte es he


Webnews







Hitler war eine Superbraut und intelligent

Immer wieder liest man ja in schmierigen Deutschland-Foren, dass Hitler, menschlich gesehen, einfach irgendwie ein dufter Kumpel war. Jopi Heesters (320) hat das neulich ja auch selbst gesagt. Ich habe mich, so ist´s Chronistenpflicht, gleich auf die Suche gemacht und muss zugeben: stimmt! Hier also meine Ergebnisse, ein paar Photos, die den ECHTEN Adolf zeigen. Ich glaube, die Geschichte des Dritten Reiches muss nun endlich umgeschrieben werden:

 

Hitler macht sich zum Löffel vor der Parteiführung, als er ihnen zeigt, wie man am Besten Moral vergräbt. "Äch zeige Oich, was äch von Morrral halte"


 
Hitler hatte einen skurrilen Sinn für Humor. Hier hat er dem Vorsitzenden des internationalen Roten Kreuzes einen Kaffeewärmer aufgesetzt. "Sä können das aufsätzän odärr Sä wärrden exekotärrt, Sä haben dä Wahl" soll er seinerzeit gescherzt haben.



 
Hitler war vor allem bei Frauen dafür bekannt, dreckige Witze zu erzählen. Hier hat er gerade vor den Girls der "Deutschen Frauenschule für angewandten Oralsex" den von dem Politiker mit dem einen Ei gebracht.



 
Hitler klebt einem Hitlerjungen eine, der ihn gerade als "Nazi" beleidigt hat.



 
"Äne mäne mo, äxäkotärrt wärrst Do". Hitler liebte solche Abzählspiele, besonders, wenn er in geselliger Runde mit seinen Lieblingsregimegegnern zusammen war.




Hitler schenkte kleinen Mädchen gerne überraschend und spontan Blumen. Hier beispielsweise einer verblüfften kleinen Engländerin bei einem seiner Besuche im Sauerland.



 
Hitler galt gegenüber Frauen als sehr galant. So hielt er hier um die Hand von Eva Braun an. Leider aber auch NUR um ihre Hand. "Den Rest will er nicht" sagte Eva Braun unter Zeugen "er sagt, er fickt lieber ganz Deutschland als nur mich". So schön kann Liebe sein



 
Hitler war eine Frohnatur. Gerne spielte er mit Führerkollegen das beliebte "Schere, Papier, Stein"-Spiel, verlor aber immer gegen Churchill, den Schlawiner.



  "Na, Sä Opfärr, wä gäht es ährer Arrmä? Äst der Soldatt wädärr gesond"?
Hitler kümmerte sich liebevoll um besiegte Völker, wenn auch gelegentlich mit einem ironischen Unterton.


Hitler liebte amerikanische Bräuche und Sitten. Hier sehen wir ihn an Halloween als Graf Dracula verkleidet beim Besuch des rumänischen Ministers Pavelic. "Wä habän Sä mäch errkannt?" fragte er damals. Pavelic, peinlich berührt: "Am Knoblauchgeruch, mein Führer." Hitler soll herzlich gelacht haben.




Und hier dann der endgültige Beweis. Hitler hatte einen kleinen Penis. Tja. Hätt´ ich jetzt auch nicht gedacht.

7.11.09 14:00
 
Letzte Einträge: Deutschland würd dümmer? - Stümmt!, Das große Islamkritikerlexikon, So, jetzt reichts mir..., Wir sind Sicherheitsrat (nicht ständig), Wie man Menschen glücklich macht, So. ´s langt. Und schöss...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung